Aktuelles
rss


24.09.2015

DIE SPARSAMSTEN FAHRER beim Finale der Optifuel Challenge

Verfolgen Sie die Veranstaltung auf Twitter: #optifuelchallenge

Beim internationalen Finale der Optifuel Challenge 2015, dem von Renault Trucks veranstalteten Wettbewerb für sparsames Fahren, werden 37 Fahrer aus 20 Ländern gegeneinander antreten. Gewinnen wird derjenige, der einen niedrigen Verbrauch erzielt, ohne dass die Betriebsgeschwindigkeit darunter leidet. Die Entscheidung fällt nach einem Wettkampftag am 7. Oktober in Lissabon. Die Teilnehmer der Endrunde treten dabei mit einem Renault Trucks T gegeneinander an, der zum International Truck of the Year 2015 gewählt wurde.

Nach Sevilla 2012 und Nizza 2014 findet das internationale Finale der Optifuel Challenge 2015, dem von Renault Trucks veranstalteten Wettbewerb für sparsames Fahren, diesmal am 7. Oktober 2015 in Lissabon statt. Zwanzig europäische und nordafrikanische Länder präsentieren dabei ihre sparsamsten Fahrer, die im Rahmen von Landesausscheidungen ermittelt wurden. In diesem Jahr haben sich fünf weitere Länder zur Teilnahme bei diesem Wettbewerb entschlossen. So sind es diesmal 37 Wettbewerbsteilnehmer aus 20 Ländern, die um den Titel des sparsamsten Fahrers 2015 kämpfen. Die Optifuel Challenge steht sinnbildlich für das Engagement von Renault Trucks für die Senkung der Betriebskosten seiner Kunden durch ein ganzheitliches Konzept zur Verbrauchssenkung.

 

Wie das Finale der Optifuel Challenge abläuft

Der Wettbewerb läuft in zwei Runden ab: Die Finalisten müssen zunächst Quizfragen beantworten, bei denen ihre Kenntnisse zum sparsamen Fahren getestet werden. Anschließend sitzen sie vierzig Minuten am Steuer des Renault Trucks T Optifuel und absolvieren eine Strecke auf öffentlichen Straßen. Dieses Modell vereint Spitzentechnologie mit einem speziellen Serviceangebot: die von Renault Trucks entwickelte Fahrerschulung Optifuel Training und die unterstützende Software zur Nachverfolgung und Analyse des Verhaltens der Fahrer Optifuel Infomax.

Bei der Fahrprüfung, deren Ergebnis zu 90 % in die Endnote einfließt, werden die Fahrer hinsichtlich ihrer sparsamen Fahrweise, ihrer Betriebsgeschwindigkeit und ihres Kraftstoffverbrauchs bewertet. All diese Daten werden insbesondere anhand der Informationen von Optifuel Infomax ermittelt. Nach der Fahrprüfung hat jeder Finalist Zeit, um sich mit einem Renault Trucks-Experten in Sachen Verbrauchssenkung und sparsames Fahren auszutauschen und so seine Fahrweise auszuwerten.

Der Sieger des internationalen Finales der Optifuel Challenge 2015 erhält einen Gutschein über 8.000 Euro, der bei Anbietern seiner Wahl einzulösen ist. Sein Unternehmen erhält ein einjähriges Full-Service-Leasing für einen Renault Trucks T 460 Optifuel.

 

Verfolgen Sie die Veranstaltung auf Twitter: #optifuelchallenge

DER Renault Trucks T OPTIFUEL – TÜV-ZERTIFIZIERTE VERBRAUCHSSENKUNG UM 10,9 %

Die unabhängige Prüforganisation TÜV Rheinland hat im Frühjahr 2015 eine Verbrauchssenkung des Renault Trucks T Optifuel um 10,9 % gegenüber einem
T-Standardmodell zertifiziert, nachdem die Fahrer ein Optifuel Training für eine sparsame Fahrweise absolviert hatten. Dies bestätigt die Leistungsfähigkeit der Optifuel-Ausführung des Renault Trucks T in Bezug auf den Verbrauch und zeigt, wie wichtig das Training für eine sparsame Fahrweise ist.

LISTE DER TEILNEHMERLÄNDER BEIM INTERNATIONALEN FINALE DER OPTIFUEL CHALLENGE 2015:

Deutschland, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Litauen, Luxemburg, Marokko, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweiz, Slowakei, Spanien, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ungarn.

rss