Aktuelles


21.03.2017

OPTIFUEL CHALLENGE 2017: WER KOMMT INS FINALE?

Erfahren Sie mehr

Die vierte Optifuel Challenge beginnt: ein von Renault Trucks organisierter Wettbewerb für umweltfreundliches Fahrverhalten. Am Start sind 2500 internationale Fahrer die in ihren jeweiligen Ländern mit Renault Trucks T Optifuel 13 Liter teilnehmen. Der beste Fahrer in jedem Land, der mit gewerblich sinnvoller Geschwindigkeit am wenigsten verbraucht hat, wird für das große internationale Finale im Herbst 2017 ausgewählt.

Im Mittelpunkt der Verbrauchssenkung steht natürlich der Lkw aber auch der Fahrer, und die Optifuel Challenge von Renault Trucks bringt dies zum Ausdruck. Mit diesem Wettkampf um vernünftiges Fahren wird alle 2 Jahre seit 2012 auf internationaler Ebene der umweltfreundlichste Fahrer ermittelt. Mehr als 2500 Fahrer aus 30 Ländern nehmen am Lenkrad ihres Renault Trucks T teil. Eine Karawane aus zehn Renault Trucks T480 Optifuel wird also ab April 2017 auf den europäischen Straßen zu sehen sein.

Diese Fahrzeuge weisen die letzten Innovationen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs auf. Sie sind mit aerodynamischen Elementen ausgestattet, wie etwa Dachspoilern, Seitenverkleidungen und verlängerten Verkleidungen. Sie verfügen über 13-Liter-Motoren Euro 6 Step C mit Common-RailEinspritzsystem und deaktiviertem Power-Modus der Funktion Eco Cruise Control mit Freilaufmodus und Optiroll-Kontrolle, einem lösbaren Luftkompressor, einer Lenkhilfepumpe mit variablem Durchfluss und automatischer Motorabschaltung. Diese Lkw der letzten Generation erhalten außerdem den vorausschauenden Tempomat mit GPS-Einbindung Optivision, mit dessen Hilfe Schaltstrategie, Beschleunigung und Fahrzeuggeschwindigkeit der gewählten Strecke angepasst werden können. Eine umfassende Ausrüstung, die immer mehr zur Rentabilität des Transportunternehmens beiträgt.

Nach einer Reihe von Vorausscheidungen werden die umweltfreundlichsten Fahrer eines jeden Landes an den nationalen Endausscheidungen teilnehmen. Der umweltfreundlichste Fahrer eines jeden Landes aus diesem Wettbewerb nimmt am großen internationalen Finale der Optifuel Challenge teil, die im Oktober 2017 stattfinden wird.

Oktober 2017: Internationales Finale

Der umweltfreundlichste Fahrer der 31 Teilnehmerländer dieses Wettbewerbs nimmt am großen internationalen Finale teil, das im Oktober 2017 stattfinden wird. Das Finale besteht aus zwei Teilen: die Teilnehmer beantworten zunächst einen Fragebogen, mit dem ihre Kenntnisse über wirtschaftliches Fahren ermittelt werden. Anschließend befahren Sie eine Strecke auf offener Straße mit einer Dauer von etwa 40 Minuten mit einem Renault Trucks T Optifuel. Sieger wird derjenige, der mit gewerblich sinnvoller Geschwindigkeit am wenigsten verbraucht hat.

Liste der 30 Teilnehmerländer:

Algerien, Belgien, Bulgarien, Chile, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Israel, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Marokko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Tunesien, Ukraine, Ungarn.