Newsroom
rss


 

27.10.2016

Das 360°-Video mit Det Müller

Ismaning – Passend zur frisch angelaufenen Imagekampagne NEU DENKEN hat Renault Trucks nun ein aufwendiges 360°-Video im Fahrerhaus eines Renault Trucks T High gedreht. In der Hauptrolle: Det Müller, der Auto-Experte und TV-Moderator ist unter anderem bekannt durch TV-Formate wie "GRIP-das Motormagazin" und "Mein neuer Alter" (immer sonntags auf RTLII).

Das 360°-Video wurde mit einer besonderen Kamera-Technologie gedreht, die es ermöglicht in jeden Winkel des Fahrerhauses zu schauen. Der Clou dabei ist auch die Virtual-Reality-Brille, die ab sofort an allen Renault Trucks Verkaufsstandorten verfügbar ist. Diese ermöglicht es zusätzlich virtuell und live im Lkw zu sein und das Fahrzeug direkt zu erleben. Dies ist auch durchaus beabsichtigt: „Unsere Umfragen haben gezeigt, dass Lkw-Fahrer, die erstmals in einem Renault Trucks T Platz nehmen, das Fahrzeug sehr positiv wahrnehmen und neu bewerten. Das 360°-Video ermöglicht dies nun einfach und unterhaltsam.“, erläutert Anne Elsäßer, Director Marketing & Communication bei der Volvo Group Trucks Central Europe GmbH.

Das besondere Highlight: Hauptdarsteller des knapp vierminütigen Films ist kein Geringerer als der deutsche TV-Moderator Det Müller. Dieser erklärt dem Zuschauer sowohl das Fahrzeug als auch dessen umfangreiche Ausstattung. Darüber hinaus zeigt Det Müller dem Zuschauer auch die Vorteile des komplett ebenen Fahrerhausbodens im Renault Trucks T High und erläutert warum die seriellen Recaro-Sitze mit ihren verstellbaren Kopfstützen und der Lendenwirbelstütze ein Muss für jeden Berufskraftfahrer sind. Ein Alleinstellungsmerkmal im Renault Trucks T ist zudem die Möglichkeit, dass direkt am Lenkrad zwei Geschwindigkeiten (S1 und S2) für den Tempopiloten, beispielsweise für die Autobahn und die Landstraße, eingespeichert werden können. Diese können anschließend einfach mittels Knopfdruck auf S1 oder S2 abgerufen werden. Dies wird ebenfalls im aufwendigen 360°-Video erläutert.

Auch Det Müller hat die Arbeit mit dem großen Lkw sichtbar Freude bereitet: "Gute Leute, gutes Team ist gleich guter Dreh...nee, Stopp!!! Es war einfach spitze! Mir hat das 360°-Video einfach Spaß gemacht!“

Kunden und Interessenten können sich das Video mittels einer Virtual-Reality-Brille bei allen Renault Trucks Vertriebsstandorten in Deutschland anschauen. Des Weiteren ist das Video auch via YouTube und als 2D-Video für Interessierte verfügbar.

 

Über Det Müller:

Det Müller, geboren am 10. August 1970 in Cloppenburg, wurde frühzeitig vom Autovirus gepackt. Schon mit 18 war der gelernte Maschinenbauer eine feste Größe in der norddeutschen Autoszene. Det Müllers Talent für das Fernsehen wurde bereits 2004 bei der Serie die Autoschrauber bei RTL II entdeckt und ist seit dem in Sachen Autokauf, Fahrtests, Stunts und Umbauten bei verschiedenen Formaten zu sehen. Seit Anfang des Jahres 2008 steht Det Müller bei „GRIP – das Motormagazin“ unter anderem als Experte für Youngtimer mit Ideen, Rat und Tipps vor der Kamera. Als Teammitglied ist Det Müller auch beim GRIP-Ableger GRIP EXTREM am Start. Dort präsentiert er die extremsten Gefährte der Welt, bekannte Filmautos und exzentrische Autosammler.

 

Über Neu Denken:

NEU DENKEN lautet die von Renault Trucks in Deutschland aufgesetzte Image-Kampagne. Die Botschaft des französischen Nutzfahrzeugherstellers dahinter ist klar. Fahrer, Kunden und Interessenten sollen die Produktpalette von Renault Trucks aus einem neuen Blickwinkel wahrnehmen.

Download der Pressemitteilung als pdf

 

Weitere Auskünfte erhalten bei:

Nicole Bratrich -  Tel.: + 49 (0)89 / 80 00 74 257 – nicole.bratrich@renault-trucks.com