Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • renault-trucks-t-bartkowiak
    • renault-trucks-t-bartkowiak-spritspar-pokal-01
    • renault-trucks-t-bartkowiak-spritspar-pokal-02
 

29.01.2018

Bartkowiak verleiht Spritsparpokal an Renault Trucks

Hildesheim/Isernhagen. Die Hildesheimer Spedition Bartkowiak verleiht Spritsparpokal an die nachhaltigste Fahrzeugmarke in ihrem Fuhrpark – mit weniger als 27 Litern fuhr Renault Trucks im Jahr 2017 am sparsamsten.

Die Spedition Bartkowiak aus Hildesheim hat ihren diesjährigen Spritsparpokal an Renault Trucks verliehen. Damit zeichnet die Spedition den Lkw-Hersteller aus, mit dem sie 2017 am sparsamsten auf Deutschlands Straßen unterwegs war. Inhaber Klaus Bartkowiak und Andreas Manke, Fuhrparkmanager der Spedition Bartkowiak, übergaben den Pokal an Jochen Munzert, Vertriebsdirektor Renault Trucks in Deutschland und Joachim Schürmann, Key Account Manager, National Key Account Manager Renault Trucks in Deutschland.

„Wir testen seit 2009 in jedem Jahr die Neufahrzeuge unseres Fuhrparks hinsichtlich ihres Spritverbrauchs auf den ersten 100.000 gefahrenen Kilometern und ermitteln innerhalb dieser Distanz den durchschnittlichen Dieselverbrauch pro 100 Kilometer“, erläutert Andreas Manke. Diesjähriger Sieger ist der Renault Trucks T 460 Sleeper Cab, der 2017 mit weniger als 27 Litern auskam. Damit konnte er den Vorjahressieger um einen Liter unterbieten und den Pokal für sich gewinnen. „Die Maßnahme der Spedition Bartkowiak ist einzigartig und spornt uns bei Renault Trucks nochmals an, unsere Entwicklung im Bereich Kraftstoffverbrauch weiter voran zu treiben“, so Jochen Munzert von Renault Trucks in Deutschland. „Für uns ist der Pokal außerdem eine Bestätigung für die gute Leistung unserer Fuel Saver-Modelle und unsere hervorragende Zusammenarbeit mit der Spedition“, ergänzt Joachim Schürmann. Schon vor dem Kauf der insgesamt sechs Renault Trucks Anfang 2017 wurde gemeinsam mit der Spedition Bartkowiak die Ausstattung der Fahrzeuge jeweils gezielt zusammengestellt.

Der ehrgeizige Wettbewerb ist für die Spedition Bartkowiak ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und zugleich ein Beitrag für die Umwelt. „Der Kraftstoffverbrauch ist einer der größten Kostenfaktoren in einer Spedition. Dazu haben wir uns 2009 entschlossen, unseren Dieselverbrauch nach und nach zu senken“, so Inhaber Klaus Bartkowiak. Ziel sind 20 Liter Dieselverbrauch im Jahr 2020. Um dieses zu erreichen, werden die 45 Berufskraftfahrer und -fahrerinnen regelmäßig geschult und die Zugmaschinen sowie die Auflieger immer weiter optimiert.

Mit Erfolg: Seit 2009 konnte die Spedition Bartkowiak ihren Dieselverbrauch von 36 auf unter 27 Liter senken. Das erreichte sie durch einen Neun-Punkte-Plan, der Fahrer und Fahrzeuge gleichermaßen berücksichtigt. Mit dieser Maßnahme nimmt das Unternehmen eine Vorreiterrolle in Deutschland ein und konnte seine Arbeit im In- und Ausland als Best-Practice-Beispiel präsentieren.

Die aktuelle Liste des Kraftstoffverbräuche der Spedition Bartkowiak  finden Sie unter:
http://www.spedition-bartkowiak.org/news-spritliste-newsletter/spritliste/


Bildunterzeile

Renault Trucks T Bartkowiak Spritspar Pokal 01: Spritspar-Pokal für Renault Trucks: Inhaber Klaus Bartkowiak und Andreas Manke, Fuhrparkmanager der Spedition Bartkowiak, übergaben den Pokal an Jochen Munzert, Vertriebsdirektor Renault Trucks in Deutschland und Joachim Schürmann, National Key Account Manager Renault Trucks.

Renault Trucks T Bartkowiak Spritspar Pokal 02: Label: Spritspar-Pokal der Spedition Bartkowiak

Renault Trucks T Bartkowiak: Renault Trucks T im Einsatz bei der Spedition Bartkowiak

Fotos

Kaiser/Renault Trucks

Weitere Auskünfte erhalten Sie von:

Nicole Bratrich – Tel.: + 49 (0) 89 800 74 257 – nicole.bratrich@renault-trucks.com