Newsroom
rss


  • Fotos herunterladen
    • optifuel-challenge-01
    • optifuel-challenge-02
    • optifuel-challenge-5
    • optifuel-challenge-6
 

22.05.2015

Die Sieger der Renault Trucks Optifuel Challenge 2015 in Deutschland stehen fest

Der Fahrerwettbewerb von Renault Trucks, die Optifuel Challenge 2015, hat für Deutschland zwei erste Sieger: Sven Burgmeier von der Nord-Süd Transport GmbH und Björn Klauke, der die Spedition Karl Juchem GmbH vertrat, fuhren gemeinsam auf den ersten Platz. Auf einer anspruchsvollen Strecke durch den Westerwald, bei der es darum ging, möglichst wenig Kraftstoff zu verbrauchen, aber gleichzeitig eine hohe Durchschnittgeschwindigkeit herauszufahren, zeigten beide Teilnehmer ihr fahrerisches Können.

Ismaning/Mogendorf – Die Sieger der diesjährigen Renault Trucks Optifuel Challenge, dem Fahrerwettbewerb von Renault Trucks, stehen fest. Zwanzig Fahrer hatte Renault Trucks eingeladen, sich an den vergangenen zwei Tagen in Theorie und Praxis zu messen. Nicht allein das fahrerische Können, sondern auch Kenntnisse um technische Details, die zu Mehrverbrauch beim Fahren führen können, waren für die Platzierung der Teilnehmer ausschlaggebend.

Die beiden Gewinner des ersten Platzes sind Herr Sven Burgmeier von der Nord-Süd Transport GmbH aus Asperg und Herr Björn Klauke, der die Spedition Karl Juchem GmbH aus dem rheinischen Kerpen vertrat. Beide Erstplatzierte haben einen Center-Park Wochenendaufenthalt mit ihrer Familie gewonnen. Außerdem werden sie beim europäischen Finale der Internationalen Renault Trucks Optifuel Challenge im Herbst 2015 für Deutschland antreten.

Auf einer anspruchsvollen Teststrecke durch den Westerwald zeigten beide Fahrer, dass sie ihren Job beherrschen. Es galt, einen teilbeladenen Drei-Achs-Sattelzug, der von einem Renault Trucks T Fuel Saver mit 480 PS gezogen wurde, mit geringem Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig möglichst hoher Durchschnittsgeschwindigkeit ins Ziel zu pilotieren.

Die deutsche Renault Trucks Optifuel Challenge 2015 hat außerdem zwei zweitplatzierte Sieger. Es sind Herr Heinrich Jansen von der STUTE Logistics (AG & Co.) KG aus Troisdorf und Herr Attila Zeiner, Chef der Attila Zeiner int. Transporte e.K. aus Stuttgart. Beide gewannen eine Werksbesichtigung bei der Firma Krone in Werlte.

Bildunterschriften:

Optifuel Challenge 1: 20 Fahrer waren eingeladen, sich auf der anspruchsvollen Tour
durch den Westerwald zu messen.

Optifuel Challenge 2: Dabeisein ist alles – Teilnehmer und Instruktoren der Renault
Trucks Optifuel Challenge am Autohof Mogendorf

Optifuel Challenge 5: Strahlender erster Sieger: Sven Burgmeier von der Nord-Süd
Transport GmbH aus Asperg hat alles richtig gemacht.

Optifuel Challenge 6: Noch ein weiterer erster Sieger: Björn Klauke, von der Spedition
Karl Juchem GmbH aus dem rheinischen Kerpen bewies ebenfalls sein
fahrtechnisches Können.

Fotos: © Renault Trucks, Trucker

Download der Pressemitteilung als pdf


Weitere Informationen erhalten Sie von:
Nicole Bratrich – Tel. +49 (0)89 800 74 257 – nicole.bratrich@renault-trucks.com